Stephen Kings Es - Remake/Neuinterpretation

    • [NEWS]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stephen Kings Es - Remake/Neuinterpretation

      Remake des Horrorfilms findet neuen Clown
      Stephen Kings Es kommt erstmals in die Kinos. Für den zweiteiligen Horrorfilm verwandelt sich der Schwede Bill Skarsgard in den dämonischen Clown Pennywise. Die übrige Besetzung inklusive eines neuen Regisseurs steht auch fest. - Von Vera Tidona


      Der Horrorfilm Stephen Kings Es hat eine Besetzung für den dämonischen
      Clown Pennywise gefunden: Bill Skarsgard.


      Seit einiger Zeit ist eine Neuverfilmung von Stephen Kings Horror-Roman Es in Planung. Nun hat das Filmstudio New Line Cinema anscheinend die Besetzung für seinen zweiteiligen Kinofilm gefunden: Darin schlüpft der schwedische Schauspieler Bill Skarsgard (Hemlock Grove) in das Kostüm des legendären Clown Pennywise.

      Der Sohn von Stellan Skarsgard (Avengers: Age of Ultron) und Bruder von Alexander Skarsgard (Legend of Tarzan) dürfte vielen als Matthew aus der Filmreihe »Die Bestimmung« bekannt sein. Mit der Darstellung des dämonischen Clowns schlüpft Skarsgard in die Fußstapfen des legendären Tim Curry, der mit seiner Fratze aus der gleichnamigen TV-Verfilmung im Jahr 1990 die Alpträume der Kinder heimsuchte.

      Ursprünglich war Will Poulter (We're the Millers) für die Rolle des Clowns im Gespräch, doch der sagte schließlich aus terminlichen Gründen wieder ab. Auch der Posten des Regisseurs wurde zwischenzeitlich neu vergeben, nachdem Cary Fukunaga (True Detective) nach kreativen Differenzen wieder ausstieg, Nun übernimmt Andres Muschietti (Mama) die Regie.

      Wie The Hollywood Reporter berichtet, steht auch die übrige Besetzung fest. Demnach legen sich künftig Jaeden Lieberher (St. Vincent), Finn Wolfhard (Stranger Things), Jack Dylan Grazer (Tales of Halloween), Wyatt Oleff (Guardians of the Galaxy), Chosen Jacobs (Hawaii Five-0) und Jeremy Ray Taylor (Star Trek Into Darkness) mit dem dämonischen Clown an.

      Die Vorlage spielt in den 1960er Jahren und handelt von einer Gruppe Kinder, die sich selbst den Club der Verlierer nennen. Als in ihrer Kleinstadt mehrere Kinder verschwinden oder werden ermordet werden, machen sich die Kinder auf die gefährliche Suche nach dem Mörder und stellen das Grauen in der Gestalt des Clowns Pennywise in der Kanalisation. Im festen Glauben, das Monster getötet zu haben, gehen die Jungs ihrer Wege. Doch 30 Jahre später taucht der dämonische Clown wieder auf und das Grauen geht weiter. Einzig die inzwischen erwachsenen Jungs kennen das Geheimnis und versuchen dem Monster end­gül­tig das Handwerk zu legen.

      Ein US-Kinostart für den ersten Teil des Horrorfilms ist für nächstes Jahr geplant. Wann Stephen Kings Es auch in die deutschen Kinos kommt, steht noch aus.

      QUELLE
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • So sieht der neue Clown Pennywise aus

      Die Dreharbeiten zum Horrorfilm Stephen Kings Es haben begonnen. Regisseur Andres Muschietti präsentiert ein erstes Concept-Art von dem dämonischen Clown Pennywise. - Von Vera Tidona

      Der Horrorfilmklassiker »Es« von Stephen King wird bekannterweise neu verfilmt. Erst vor wenigen Wochen wurde der schwedische Schauspieler Bill Skarsgard (Hemlock Grove) für die Rolle des legendären Clown Pennywise bestätigt. Damit tritt er in die Fußstapfen des legendären Tim Curry, der mit seiner Fratze in der gleichnamigen TV-Verfilmung aus dem Jahr 1990 die Alb­träume der Kinder heimsuchte.

      Inzwischen haben die Dreharbeiten für den zweiteiligen Kinofilm »Es« begonnen, dessen erster Teil nächstes Jahr in die Kinos kommt. Regisseur Andres Muschietti (Mama) veröffentlichte schon vor einiger Zeit via Instagram ein erstes Concept-Art des dämonischen Clowns Pennywise, das schon jetzt recht vielversprechend aussieht.


      Die Buchvorlage von Horrorspezialist Stephen King wird als Zweiteiler verfilmt. Der erste Film spielt in den 1960er Jahren, als eine Gruppe von Kindern auf eigene Faust das verschwinden von Kindern aus ihrer Kleinstadt nachgehen und dabei auf den dämonischen Clown Pennywise treffen. Schließlich können sie das Monster in der Kanalisation stellen. Im festen Glauben, den Clown getötet zu haben, gehen die Kinder ihrer Wege. Der zweite Film setzt Jahre später ein. Die Kinder sind inzwischen erwachsen und leben ihr eigenes Leben, als das schreckliche Ereigniss sie mit voller Wucht wieder einholt. Wieder verschwinden Kinder spurlos und nur sie wissen, warum. Erneut machen sie Jagd auf das Monster Pennywise.

      Zur Besetzung gehören neben Bill Skarsgard als Pennywise, die Jungschauspieler Jaeden Lieberher (Bill Denbrough), Wyatt Oleff (Eddie Kaspbrak), Finn Wolfhard (Richie Tozier), Jeremy Ray Taylor (Ben Hanscom), Jack Grazer (Stan Uris), Chosen Jacobs (Mike Hanlon), Sophia Lillis (Beverly Marsh), Owen Teague (Patrick Hockstetter), Nicholas Hamilton (Henry Bowers), sowie Javier Botet, Stephen Bogaert als Al Marsh und Ari Cohen als Rabbi Uris.

      Der erste Kinofilm zu Stephen Kings Es läuft voraussichtlich am 8. September 2017 in den US-Kinos an. Wann der Horrorfilm auch in die deutschen Kinos kommt, steht noch aus.





      Quelle
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Erstes Bild zeigt Bill Skarsgard als Clown Pennywise

      Der Horrorfilm Stephen Kings Es erhält ein Remake. Auf einem ersten Bild präsentiert sich Bill Skarsgard als legendären Clown Pennywise. Darüber hinaus verrät er Änderungen in der Handlung. - Von Vera Tidona


      Erstes Bild von Bill Skarsgard als legendären Clown Pennywise in Stephen Kings Es.

      Schauspieler Bill Skarsgard (Hemlock Grove) schlüpft in der zweiteiligen Neuverfilmung von Stephen Kings Horrorfilm »Es« (It) in die Rolle des legendären Clowns Pennywise und tritt damit in die Fußstapfen des Schauspielers Tim Curry aus der gleichnamigen TV-Verfilmung aus dem Jahr 1990.

      Das US-Magazin Entertainment Weekly veröffentlicht nun exklusiv ein erstes Bild von dem diabolischen Clown und findet in einem Interview mit dem schwedischen Schauspieler überraschende Neuigkeiten über die Handlung heraus.

      Demnach beginnt die Geschichte nicht etwa in den 1950er Jahren, sondern wird in die 1980er Jahre verschoben und ist im zweiten Teil in der heutigen Zeit angesiedelt.

      Dabei sprach der Skarsgard auch über seinen Charakter Pennywise: »Er ist ein extremer Charakter. Unmenschlich. Er ist sogar jenseits eines Soziopathen, da er nicht mal ein Mensch ist. Er ist nicht mal ein Clown. Ich spiele nur eines der Wesen, die Es erschafft«, so Skarsgard.

      Dabei soll die Neuverfilmung sich von Tim Currys gruseligen Clown abheben: »Tim Currys Darbietung war wirklich großartig, aber es ist wichtig für mich, deswegen etwas anderes zu machen. Ich werde niemals eine Tim Curry-Darbietung so gut wie Tim Curry hinbekommen.«, bekräftigt Skarsgard.

      Die Geschichte beginnt demnach in den 1980er Jahren. Als in einer Kleinstadt plötzlich einige Kinder spurlos verschwinden, tun sich einige Kinder zusammen und gehen auf eigene Faust der Sache nach. Schließlich treffen sie auf den dämonischen Clown Pennywise und können das Monster in der Kanalisation stellen. Im festen Glauben, den Clown getötet zu haben, gehen sie ihrer Wege. Der zweite Teil spielt 30 Jahre später. Inzwischen sind die Kinder erwachsen geworden und leben unbehelligt ihr eigenes Leben. Doch als erneut Kinder spurlos verschwinden, werden sie von den schrecklichen Ereignissen wieder einholt. Nur sie kennen das Geheimnis und können es stoppen. Erneut beginnt die Jagd auf das Monster Pennywise.

      Unter der Regie von Regisseur Andres Muschietti (Mama) spielen neben Bill Skarsgard als Pennywise, die Jungschauspieler Jaeden Lieberher als Bill Denbrough, Wyatt Oleff als Eddie Kaspbrak, Finn Wolfhard als Richie Tozier, Jeremy Ray Taylor als Ben Hanscom, Jack Grazer als Stan Uris, Chosen Jacobs als Mike Hanlon, Sophia Lillis als Beverly Marsh, Owen Teague als Patrick Hockstetter und Nicholas Hamilton als Henry Bowers mit. In weiteren Rollen sind Javier Botet, Stephen Bogaert als Al Marsh und Ari Cohen als Rabbi Uris dabei.

      Der erste Teil von »Stephen Kings Es« kommt am 8. September 2017 in die US-Kinos. Einen deutschen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

      Weitere Informationen über den TV-Film »Stephen Kings Es« mit Tim Curry aus den 1990er Jahren findet ihr auf unserer Schwesterseite Moviepilot.de

      Quelle
      Ich bin nur der BOT :thumbsup:
    • Mhm wenn ich jetzt nur das beurteile was man auf dem Bild sieht, dann muss ich schon sagen es gefällt mir! Ich bin echt gespannt was sie aus dem Film machen und wie das Remake schlussendlich aussehen wird ^^

      Auch über die Zeitverlegung freu ich mich, bin schon richtig gespannt dauf :popcorn:
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Clown Pennywise komplett enthüllt

      Ein neues Bild zeigt den Clown Pennywise aus der Neuverfilmung zu Stephen Kings Es nun endlich in voller Gestalt. Verkörpert wird der Horror-Clown im Film von Bill Skarsgard.


      Ein neues Bild zeigt den Horror-Clown Pennywise aus der Neuverfilmung von Stephen Kings Es nun endlich vollständig.

      Nach dem ersten Close-Up (oben), gibt es inzwischen auch ein vollständiges Bild von Bill Skarsgard in der neuen Adaption von Stephen Kings »Es (It) zu sehen. Der Schauspieler verkörpert dort den ikonischen Horror-Clown Pennywise.

      Bereits vor einigen Wochen gab es die beunruhigende Fratze des Bösewichts von nahem zu sehen. Inszenieren im Film wird das dann Andres Muschietti, der Horror-Fans vor allem durch den Film Mama ein Begriff sein dürfte. Neben Skarsgard werden auch Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und Jeremy Ray Taylor im Film zu sehen sein.

      Worum geht es?

      Bill Skarsgard alias Pennywise in voller Pracht.

      Der Film folgt der Geschichte des Romans, der sich um eine Gruppe von Kindern dreht, die sich gemeinsam ihrer größten Angst stellen und sie scheinbar bezwingen - bis sie zurückkehrt, wenn sie alle längst erwachsen sind und sie erneut zusammenarbeiten müssen. Während der erste Film sich mit den Erlebnissen der Kinder auseinandersetzt, soll eine Fortsetzung die späteren Geschehnisse aufgreifen.

      Momentan scheint der Film sich in eine gute Richtung zu entwickeln, vorab gab es aber Einiges an Chaos - so sollte zunächst Cary Fukunaga (u.a. True Detective) die Regie übernehmen, während Will Poulter (u.a. The Revenant) ursprünglcih Skarsgards Rolle als Pennywise übernehmen sollte. Bereits vor Fukunaga wurde der Film außerdem wohl den Machern der neuen Netflix-Serie Stranger Things angeboten.

      In der ursprünglichen TV-Verfilmung von 1990 verkörperte übrigens Tim Curry den legendären Clown.


      Quelle
      Ich bin nur der BOT :thumbsup:
    • Deutscher Trailer zum Stephen King Remake

      Der berühmte Horrorclown Pennywise aus der Feder von Stephen King bekommt ein optisch aufpoliertes Remake. ES 2017 kommt am 21. September 2017 in die deutschen Kinos. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir hier für euch den brandheißen deutschen Trailer zum Horror-Thriller von Regisseur Andres Muschietti.

      Hauptdarsteller Bill Skarsgard schlüpft diesmal in das Pennywise-Kostüm. Ihn kennen wir schon aus dem Sci-Fi Streifen Die Bestimmung - Allegiant und der Mystery-Serie Hemlock Grove. Genre-Erfahrung kann man dem schwedischen Shootingstar demnach nicht absprechen. Wie er Stephen Kings ES mimt, seht ihr im deutschen Trailer zum Film!


      Quelle des Textes
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Sorry Doppelpost :whistling:

      So, habe den Film nun 3 mal gesehen und gebe jetzt mal meinen Senf dazu ab.

      Also erstma hab ich damals als Kind den TV-Zweiteiler "ES" mit Tim Curry als Pennywise den Tanzenden Clown gesehen und hatte den Film Jahre lang wirklich gefürchtet (killer clowns >.<) nun, als dann bekannt wurde das es eine Neuverfilmung des Buches geben soll (ja es is eine Neuinterpretation und kein Remake ^^), war ich sofort gehyped. Habe auch vor kurzem auch das Buch endlich mal gelesen und fand ES einfach nur BOMBE! Danach nahm ich mir nochmal den TV-Zweiteiler vor und war sehr enttäuscht wie sehr diese von der Vorlage abwichen. Und dann kam endlich "IT" in die Kinos.

      Ich war am Startwochenende drin und fand den Film einfach genial! Klar gibt es einige Jumpscares und der Horror fällt eher etwas Flach aus, aber darum geht es in diesem Film gar nich. In erster Linie ist es eine Coming of Age-Story statt platter Horror, wie es sie von King schon mal gab (stand by me), und daher liegen die Kids im Fokus. Nur leider haben eben diese das Pech in der Stadt zu leben wo "ES" sein Unwesen treibt. Und dort nimmt die Geschichte ihren lauf.

      Für mich war das eher ein gelungener Gruselfilm der es schafft sich an einigen stellen in puren Terror zu verwandeln. Dieser Film hält sich auch mehr an der Vorlage als der damalige TV-Zweiteiler (z. B. Costüm von Pennywise, diverse Ängste der Kids usw.). Nur vom Ende (Kampf) war ich ein wenig enttäuscht da "ES" doch mehr is als man in diesem Film erzählt bekommt und ich hoffe das wird in Chapter 2 besser.

      Kurzum bekommt der Film 10/10 Totenköpfen von mir, da es mal wieder eine gelungene King Verfilmung war. Sehr zu empfehlen :thumb3:
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Neu

      Ich werde mir die beiden Teile erst ansehen und holen, wenn sie gemeinsam auf BluRay raus kommen.

      Selbst, wenn das jetzt negativ klingt, freue ich mich sehr auf die neue ES Verfilmung. Ich gucke so etwas lieber am Stück. :D

      Ich hoffe nur, dass die wahre Form von ES besser rüberkommt als in der vorherigen Verfilmung. 8)
    • Neu

      GOBURD schrieb:

      Ich hoffe nur, dass die wahre Form von ES besser rüberkommt als in der vorherigen Verfilmung.
      Ja das hoffe ich auch, hier im ersten hat man sie jetzt nicht zu sehen bekommen. Ich denke das heben die sich fpr den zweiten Teil auf :S
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch