Dead Rising 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir suchen DICH! Mehr Informationen dazu findest du hier -> Klick Mich
    • Dead Rising 4

      Fortsetzung angeblich schon in Arbeit
      Ein angeblicher Branchen-Insider will in Erfahrung gebracht haben, dass sich Dead Rising 4 bereits in der Entwicklung befindet und möglicherweise auf der E3 2016 vorgestellt wird. Belegen kann er seine Behauptungen jedoch nicht. - Von Tobias Ritter


      Dead Rising 3 könnte schon bald einen Nachfolger bekommen. Angeblich wird Dead Rising 4 auf
      der E3 2016 vorgestellt. Noch sind die Gerüchte aber vage.


      Im Vorfeld der E3 2016 läuft die Gerüchteküche wieder einmal auf Hochtouren. Neuestes Ergebnis der Spekulationen und Berichte angeblicher Insider: Dead Rising 4 soll sich in der Entwicklung befinden und wird möglicherweise auf der Videospielmesse in Los Angeles der Öffentlichkeit vorgestellt.

      Allerdings: Belegen kann die Quelle ihre Aussagen nicht wirklich. Und ziemlich vage sind die Informationen noch dazu: Ob Dead Rising 4 nur für die Xbox One oder auch für den PC erscheint - unklar; ob das Spiel auf der Microsoft-Pressekonferenz vorgestellt wird - unklar.

      Die Berichte rund um Dead Rising 4 sind also zunächst mit Vorsicht zu genießen - jedoch nicht ganz abwegig. Immerhin wurde alleine die Xbox-One-Version des dritten Teils bis Januar 2014 eine Million Mal an den Handel ausgeliefert. In Deutschland steht das Spiel jedoch auf dem Index.

      Finanziell sollte die Marke für Capcom also ein Erfolg sein. Zumal der allgemeine Bekanntheitsgrad durch die verschiedenen Film-Umsetzungen noch einmal gestiegen sein dürfte.

      QUELLE
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Kontroverse Spielmechanik der Vorgänger fehlt

      Capcom verzichtet bei Dead Rising 4 auf eine umstrittene Spielmechanik aus den Vorgängern. Nachforschungen hätten ergeben, dass die Funktion bei der Mehrheit der Spieler nicht gut angekommen sei.


      Dead Rising 4 unterscheidet sich in einem kontroversen Punkt von den Vorgängern: Bei der Solo-Kampagne wird es kein Zeitlmit geben - auch nicht optional.

      An einer Spielmechanik im ersten Dead Rising schieden sich die Geister: Die Spieler hatten lediglich 72 Stunden Zeit, die Story-Kampagne zu beenden. Bei Dead Rising 2 kam das kontroverse System erneut zum Einsatz - und bei Dead Rising 3 gab es immerhin einen sogenannten Nightmare-Modus, der den Zeitdruck optional wiederherstellte.

      Kein Zeitdruck in Dead Rising 4
      In Dead Rising 4 verzichtet Capcom nun erstmals komplett auf die Spielmechanik. Das berichtet die englischsprachige Webseite Gamespot. Wie Joe Nickolls von Capcom Vancouver dort zur Begründung ausführt, hätten Nachforschungen ergeben, dass die Mehrheit der Spieler den Zeitdruck als störend empfunden habe.

      Es gebe so viel versteckte Neben-Inhalte, dass man den Spielern in Dead Rising 4 ausreichend Zeit zur Erkundung der Spielwelt geben wolle. Ein Countdown sei vor diesem Hintergrund eher hinderlich als nützlich, so Nickolls.

      Selbst ein optionales Zeitlimit mache aufgrund des Erkundungs-Fokus im Spiel keinen Sinn, führt der Studio-Chef weiter aus.

      Capcom nimmt verärgerte Dead-Rising-Veteranen in Kauf
      Dass sich an dieser Entscheidung einige Spieler stören könnten, ist Nickolls durchaus bewusst - bei Capcom nimmt man das jedoch in Kauf:
      Wenn wir immer wieder dasselbe Dead Rising machen, dann bekommen die Spieler, die immer wieder dasselbe spielen wollen, ihren Willen. Die Leute wollen aber Wachstum sehen, sie wollen, dass wir uns mit der Zeit anpassen. Es ist aber egal, was man macht - irgendjemand wird immer unzufrieden damit sein, richtig?
      Immerhin: Wer unter Zeitdruck spielen möchte, wird dazu im Online-Modus die Gelegenheit haben. Der Vier-Spieler-Koop-Part wird laut Nickolls spezielle Missionen bieten, die in einer vorgegebenen Zeit erledigt werden müssen.

      Dead Rising 4 erscheint am 6. Dezember 2016 für den PC und die Xbox One. Ob es auch einen offiziellen Deutschland-Release geben wird, ist noch unklar. Capcom wollte sich dazu bisher auch auf Nachfrage nicht weiter äußern.

      Die ebenfalls kürzlich angekündigten PS4- und Xbox-One-Versionen von Dead Rising 2 und Dead Rising 2: Off the Record werden aber ganz sicher nicht nach Deutschland kommen, da sie ebenfalls indiziert und noch nicht älter alt zehn Jahre sind.


      Quelle
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch
    • Kein offizieller Release in Deutschland

      Wie Microsoft jetzt offiziell bestätigt hat, wird das Zombie-Actionspiel Dead Rising 4 definitiv nicht in Deutschland erscheinen. Fans müssen hier zu Lande demnach auf eine Importversion zurückgreifen.


      Das Zombie-Actionspiel Dead Rising 4 wird nicht offiziell in Deutschland erscheinen.

      Bisher war noch nicht ganz klar, ob das Zombie-Actionspiel Dead Rising 4 auch offiziell in Deutschland erscheinen wird. Jetzt gibt es jedoch die für hiesige Fans sicherlich etwas ernüchternde Antwort.

      Wie die PR-Agentur von Microsoft jetzt gegenüber GameStar.de bestätigt hat, wird es keinen offiziellen Deutschland-Release von Dead Rising 4 geben. Fans aus Deutschland werden demnach wohl oder übel auf eine Importversion zurückgreifen müssen.

      Dead Rising 4 ist der vierte Teil der abgedrehten Zombie-Open-World-Reihe von Capcom. Erneut metzelt sich Frank West, Held des ersten Serienteils, mit allerlei verrückten (dank Crafting auch selbst herzustellenden) Waffen durch Horden von Untoten, was dank neuem Schadendsmodell noch brutaler rüberkommt.


      Quelle
      Ich bin nur der BOT :thumbsup:
    • Release-Termin für Story-DLC »Frank Rising« steht fest

      Microsoft und Capcom haben jetzt den konkreten Release-Termin des Story-DLCs »Frank Rising« für Dead Rising 4 bekannt gegeben. Demnach steht die Download-Erweiterung ab dem 4. April 2017 bereit.


      Release steht fest. Der Story-DLC »Frank Rising« für Dead Rising erscheint am 4. April 2017.

      Kurz nach dem offiziellen Laden- und Steam-Release wird die Story des Zombie-Actionspiels Dead Rising 4 um ein neues Kapitel erweitert. Zu diesem Zweck veröffentlichen Microsoft und Capcom am 4. April 2017 einen neuen DLC namens »Frank Rising«.


      In der Download-Erweiterung dreht sich alles - wie der Name es bereits erahnen lässt - um den Protagonisten Frank West. Der wird infiziert und muss in einem gnadenlosen Wettlauf mit der Zeit nach einem Heilmittel suchen, um sich nicht dauerhaft in einen Zombie zu verwandeln.

      Doch das ist nicht die einzige Gefahr: Fast schon nebenbei erfährt Frank, dass das Militär die gesamte Stadt in Schutt und Asche legen will.

      Der DLC »Frank Rising« ist Teil des offiziellen Season-Pass von Dead Rising 4. Allerdings können die Spieler ihn auch separat für 9,99 Dollar kaufen.

      Quelle
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch