Existiert das Geräusch, wenn es keiner hört?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Wir suchen DICH! Mehr Informationen dazu findest du hier -> Klick Mich
    • Existiert das Geräusch, wenn es keiner hört?

      Folgendes Szenario.

      Zwei Autofahrer prallen aufeinander. Beide sind gehörlos. Weit und breit kein Wesen, das einen Aufprall wahrnehmen könnte/würde.

      Frage: Würde dann überhaupt ein Geräusch/Knall entstehen?

      Stell euch eine Welt vor, in der das Hören noch nicht von der Evolution hervorgebracht wurde. Es gäbe keine Geräusche. Denn ein Geräusch existiert erst dann, wenn die Wahrnehmung dessen existiert. Daraufhin frage ich mich, ob nicht der Aufprall das Geräusch erzeugt, sondern der wahrnehmende (Mensch).

      Also mein Gedanke ist der folgende:

      Ohne Gehör gibt es nicht das Geräusch. Der Umkehrschluss -> Ein Geräusch existiert erst deshalb, weil es die Wahrnehmung dessen gibt. Wäre hier die Frage angemessen, was vorher da war - Geräusch oder Gehör? Oder ist diese Frage diesbezüglich ganz und gar obsolet?

      Nun will ich dieses Prinzip auf die Spitze treiben. Eine Frage aus der Quantenmechanik lautet: "Existiert der Mond dann auch noch, wenn keiner hinsieht?" Kann der Mond zu existieren aufhören, wenn man nach und nach jeden einzelnen Bezug zum Mond wegnähme?

      Was ist eure Meinung diesbezüglich?
      Auf eine frohe Diskussion :D
      MfG Ragnar311 :pleasantry:

      The post was edited 2 times, last by Ragnar311 ().

    • Ragnar311 wrote:

      Also mein Gedanke ist der folgende:
      Ohne Gehör gibt es nicht das Geräusch. Der Umkehrschluss -> Ein Geräusch existiert erst deshalb, weil es die Wahrnehmung dessen gibt. Wäre hier die Frage angemessen, was vorher da war - Geräusch oder Gehör? Oder ist diese Frage diesbezüglich ganz und gar obsolet?
      Naja,

      Evolutionstechnisch haben ja die meisten Lebewesen ein Gehör bekommen, daher denke ich, gibt es Geräusche schon bzw. um die eine Frage zu beantworten: Das Geräusch war zuerst da und die Natur hat sich angepasst und es wahrnehmbar gemacht. Denn sollte es sie "ursprünglich" nich geben, hätte die Evolution das Gehör wieder verschwinden lassen. ^^ Was man nicht brauch fällt weg, daher sind wir ja nicht mehr so beharrt usw. ^^

      Ragnar311 wrote:

      Nun will ich dieses Prinzip auf die Spitze treiben. Eine Frage aus der Quantenmechanik lautet: "Existiert der Mond dann auch noch, wenn keiner hinsieht?" Kann der Mond zu existieren aufhören, wenn man nach und nach jeden einzelnen Bezug zum Mond wegnähme?
      Naja nur weil keiner hinsieht, hört es deswegen nicht auf zu Existieren ^^ aber ich denke da greift das Prinzip von "Schrödingers Katze" :D
      mFg leech :thumbup:

      Bitte klick doch einmal auf die Signatur!
      Facebook / Google+ / Twitter / YouTube / Twitch